Correspondance Théodore de Bèze Tome XLIII (1603-1605)

Buch des Monats Juli 2017

Dieser Band umfasst die Korrespondenz Bèzas von 1603 bis zu seinem Tod im Jahr 1605 in Genf und schließt damit die Reihe der Correspondance ab.

Die enthaltenen Briefe bieten einen interessanten Einblick in die Privatwirtschaft Bèzas und verdeutlichen, wie er auch in seinen letzten Lebensjahren Teil eines weitreichenden Netzwerks war. Es sind sechs Lobreden und Leichenpredigten beigefügt, u.a. von Gaspard Laurent, Raphael Egli und Joseph Justus Scaliger.

 

Correspondance Théodore de Bèze Tome XLIII (1603-1605)
Édite par Kevin Bovier, Alain Dufour, Hervé Genton, Claire Moutengou Barats
Travaux d'Humanisme et Renaissance N° DLXXI
Genève: Droz 2017
ISBN: 978-600-05810-0