de | en

Wilhelm Busch zum Vergnügen

Hermann Wiedenroth liest

Lesung

Do., 12.11.2020

19:00 Uhr

Eine verbindliche Anmeldung ist wegen der Corona-Bestimmungen vom 01. bis zum 08. November 2020 unter der Telefonnummer 04921 61786 notwendig.

 

Wilhelm Busch (1832–1908) ist vor allem durch seine Bildergeschichten berühmt geworden - allen voran 'Max und Moritz', die beiden Lausbuben, deren Streiche beinahe in alle Sprachen der Welt übersetzt wurden, zuletzt sogar ins Chinesische. Der Abend 'Wilhelm Busch zum Vergnügen' ist jedoch nicht den Bildergeschichten, sondern dem in den letzten Jahren zurückgezogenen Leben und Schreiben ihres Autors gewidmet. Buschs späte, immer von einem Augenzwinkern begleitete Gedichte kommen fast ohne Illustrationen aus, spiegeln aber dennoch in seiner kleinen Welt unsere große. Kurze Auszüge aus autobiographischen Schriften und Briefen runden das Bild ab von einem allseits bekannten Zeichner, Maler und Dichter, den es immer noch neu zu entdecken gilt.

Hermann Wiedenroth lebt und arbeitet als Antiquar und Verleger in Bargfeld, Kreis Celle; seine Lesungen (Arno Schmidt, Walter Kempowski, Karl May, Jean Paul, Wiener Caféhaus-Literatur) haben ihm auch in Emden einen Namen gemacht.

 

DOWNLOAD FLYER >

___________________________________________________________________________________________________________________

Termin

Donnerstag, 12.11.2020

Beginn um 19:00 Uhr

___________________________________________________________________________________________________________________

Eintritt

frei

___________________________________________________________________________________________________________________

Ansprechpartner

Gesellschaft der Freunde >

Klaus Frerichs
Tel.: +49 4921 27633
frerichs.klaus@web.de

___________________________________________________________________________________________________________________