de | en
Bibliothek

Altbestandserschließung

Projekt „Erschließung des frühneuzeitlichen Druckschriftenbestandes der Johannes a Lasco Bibliothek“

Die Johannes a Lasco Bibliothek Große Kirche Emden ist aufgrund ihres außergewöhnlichen und seltenen historischen Druckschriftenbestandes für die kirchen- sozial- und kulturhistorische Forschung des 16. Und 17. Jahrhunderts von großer Bedeutung.

Das Ziel des Projekts ist die vollständige formale und inhaltliche Erschließung des frühneuzeitlichen Druckschriftenbestandes (Erscheinungsjahre 1501-1800) und der Nachweis im Verbundkatalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes sowie in den Spezialdatenbanken VD16- bzw. VD17.

Bei der inhaltlichen Erschließung erhält jede einzelne Provenienz einen standardisierten Eintrag, der im Katalog recherchierbar ist. Zudem werden exemplarspezifische Beschreibungen erstellt.

Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und von Prof. Dr. Thomas Fuchs, Universitätsbibliothek Leipzig, unterstützt.