de | en

Bibliothek

Bestandsgeschichte und Sammlungsschwerpunkte

 

 

Sammlungsschwerpunkte
 

Sammlungsschwerpunkte sind aber nach wie vor die Literatur zum reformierten Protestantismus und zur Konfessions-geschichte der Frühen Neuzeit. So spiegeln Bibliothek und Archiv die große Zeit Emdens wider, als diese Stadt im Zuge des spanisch-niederländischen Freiheitskrieges tausende Flüchtlinge aufnahm und für kurze Zeit sogar zu den bedeutendsten Häfen des Kontinents zählte. Die Bibliothek hat dazu in den letzten Jahren, unterstützt durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, viele Neuerwerbungen tätigen können, so dass der Buchbestand heute bei etwa 160 000 Bänden liegt.